Die Flippers
Die Flippers

Die Flippers

4,4 Sterne, aus 96 Fan-Reports auf www.eventim.de
Willkommen auf der fanSALE-Künstlerseite von Die Flippers! fanSALE ist die sichere Ticketbörse, bei der von Fan zu Fan Tickets gekauft und verkauft werden. Lassen Sie sich Die Flippers live nicht entgehen. Selbst bei bereits ausverkauften Events stehen die Chancen gut, die besten Karten bei fanSALE schnell und einfach zu ergattern. Bei fanSALE finden auch Kurzentschlossene viele Tickets für Konzerte und Sport-Events. Für aktuelle Tourdaten und Ticketangebote lohnt es sich uns regelmäßig zu besuchen oder einen Suchagenten anzulegen. Sichern Sie sich jetzt Ihre Eintrittskarten für Die Flippers!

Suchagent

Ihr gesuchtes Event ist nicht dabei? Unser Suchagent informiert Sie, sobald passende Angebote für Ihr Wunsch-Event auf fanSALE verfügbar sind. Legen Sie dafür einfach Ihre Suchkriterien fest und erhalten in dem von Ihnen gewünschten Intervall passende Angebote per E-Mail. Jetzt Suchagent anlegen

Biographie

Die Flippers sind eine deutsche Musikband auf dem Gebiet des Schlagers.

Werdegang
Im Jahre 1964 gründeten Manfred Durban, Claus Backhaus, Franz Halmich, Manfred Mössner, Manfred Hehl und Hans Springer aus Knittlingen (bei Pforzheim) in Baden-Württemberg die „Dancing Band“, die sich bereits ein Jahr später in „Dancing Show Band“ umbenannte. 1965 wurde Hans Springer durch Bernd Hengst ersetzt. Die Gruppe spielte am Wochenende zum Tanz auf, so dass sie sich bald einen Namen in der Region machen konnte. 1966 wurde Manfred Mössner durch Roland Bausert ersetzt. 1967 stieg Olaf Malolepski für Manfred Hehl bei der Gruppe ein.

1969 komponierten die Bandmitglieder Bernd Hengst und Franz Halmich das Lied Weine nicht, kleine Eva, das als Single unter dem neuen Bandnamen The Flippers, ein Jahr später dann Die Flippers, veröffentlicht wurde. Das Lied wurde zum sensationellen Erfolg in Rundfunk und Fernsehen und gehört bis heute zu den Evergreens des deutschen Schlagers. Man veröffentlichte dann den Titel Nur mit dir allein, der aber an den Erfolg des Vorgängers nicht anschließen konnte. Die Gruppe nahm daraufhin 1970 die dritte Single Sha La La, I Love You auf, die wieder ein großer Erfolg wurde, so dass ebenfalls 1970 bereits die erste Langspielplatte Die Flippers erschien.

In den folgenden Jahren nahm die Gruppe zahlreiche Titel und Langspielplatten auf, gab Konzerte im Inland und im benachbarten Ausland und avancierte zur erfolgreichsten Schlagerband der 1970er Jahre. Seit 1973 steht die Gruppe - mit einigen Unterbrechungen - unter der Produktion von Jean Frankfurter. 1974 verließ Claus Backhaus die Gruppe. Ende der 1970er Jahre sanken die Plattenverkäufe, doch die Band gab weiterhin Konzerte im süddeutschen Raum. Am 31. Dezember 1979 verließ Roland Bausert die Gruppe. Ihm folgte Albin Bucher im Jahr 1980 als neuer Sänger und der Wechsel zum neuen Produzententeam Mick Hannes und Walter Gerke. Doch auch die neue Besetzung brachte nicht mehr den großen Erfolg der 70er Jahre. Im Laufe des Jahres 1984 stiegen zuerst Albin Bucher, und dann auch Franz Halmich aus der Gruppe aus.

Übrig blieb noch ein Trio, bestehend aus Bernd Hengst (* 18. April 1947 in Karlsruhe), Olaf Malolepski (* 27. März 1946 in Magdeburg) und Manfred Durban (* 28. September 1942 in Ölbronn/Württemberg, heute Ölbronn-Dürrn).

1985 erschien in Zusammenarbeit mit dem neuen Produzententeam Karl-Heinz Rupprich und Uwe Busse das Album Auf rote Rosen fallen Tränen. Dieses Album leitete das Comeback der Gruppe im folgenden Jahr ein und erbrachte die erste Goldene Schallplatte für die Flippers. 1986 avanciert Die rote Sonne von Barbados zum Riesen-Hit. Mit diesem Titel traten die Flippers in der ZDF-Hitparade und bei anderen Fernsehsendungen auf. Es folgten zahlreiche Hits und Auftritte bei Rundfunk und Fernsehen. In den Folgejahren erhielten die drei Musiker mehrere Goldenen Schallplatten und wurden darüber hinaus mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

1988 gingen die Flippers erstmals auf Tournee und begeisterten mit ihren Liedern ein Millionenpublikum. Ab den 1990er Jahren folgten dann jährliche Tourneen. Ihr größtes Konzert gaben sie 2004 in der Westfalenhalle in Dortmund vor 17.000 Zuschauern. Von 1987 bis 2007 waren sie 13 mal unter den Top 10 der Deutschen Musikcharts.

1994 drehte das ZDF auf Mallorca das erste Flippers-Special. Weitere Specials entstanden in Venedig (1996), an der Côte d'Azur (mit Marlene Charell (1998)), im Tessin (1999( mit Sandra Studer)), 2000 in Griechenland, 2001 in Portugal, 2002 am Gardasee, 2003 an der Costa del Sol und 2005 in Istrien.

Die Jubiläumstournee „40 Jahre Flippers“ dauerte von Januar bis März 2009. Am 17. Oktober 2009 gaben sie bekannt, dass ihre nächste Tournee im Jahr 2010 ihre Abschiedstournee sein wird.


Hinweis:
Künstler- bzw. bandbezogene Texte auf dieser Seite stehen unter der Creative-Commons-Attribution/Share-Alike-Lizenz

Quelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste

Sie haben Die Flippers Tickets gekauft, aber keine Zeit hinzugehen? Kein Problem, bei fanSALE können Sie Ihre Eintrittskarten einfach, schnell und sicher über die Online-Ticketbörse von Eventim verkaufen. Somit können Sie auch bei ausverkauften Events Ihre Tickets legal und seriös an wahre Fans verkaufen