Wynton Marsalis
Wynton Marsalis

Wynton Marsalis

5 Sterne, aus 1 Fan-Reports auf www.eventim.de
Willkommen auf der fanSALE-Künstlerseite von Wynton Marsalis! fanSALE ist die sichere Ticketbörse, bei der von Fan zu Fan Tickets gekauft und verkauft werden. Lassen Sie sich Wynton Marsalis live nicht entgehen. Selbst bei bereits ausverkauften Events stehen die Chancen gut, die besten Karten bei fanSALE schnell und einfach zu ergattern. Bei fanSALE finden auch Kurzentschlossene viele Tickets für Konzerte und Sport-Events. Für aktuelle Tourdaten und Ticketangebote lohnt es sich uns regelmäßig zu besuchen oder einen Suchagenten anzulegen. Sichern Sie sich jetzt Ihre Eintrittskarten für Wynton Marsalis!

Suchagent

Ihr gesuchtes Event ist nicht dabei? Unser Suchagent informiert Sie, sobald passende Angebote für Ihr Wunsch-Event auf fanSALE verfügbar sind. Legen Sie dafür einfach Ihre Suchkriterien fest und erhalten in dem von Ihnen gewünschten Intervall passende Angebote per E-Mail. Jetzt Suchagent anlegen

Biographie

Wynton Learson Marsalis (* 18. Oktober 1961 in New Orleans) ist einer der bekanntesten Jazztrompeter der Gegenwart.


Lebensgeschichte

Wynton Marsalis wurde als zweiter der sechs Söhne des Jazzpianisten Ellis Marsalis und dessen Frau Dolores geboren und begann das Trompetenspiel mit 12 Jahren. Erfahrungen in traditionellem Jazz sammelte er als Jugendlicher in der Band von Danny Barker. Nach dem Studium an der Juilliard School of Music in New York wurde er 1980 Mitglied von Art Blakey's Jazz Messengers. Seit 1982 ist Marsalis als Solist und Lehrer tätig, wobei er sich sowohl dem Jazz als auch der klassischen Musik widmet. Der Jazzautor Joachim Ernst Berendt urteilte über ihn: "Seit Dizzy Gillespie ist die Trompete im Jazz nicht mehr mit einer solch luziden instrumental-technischen Meisterschaft geblasen worden wie von Wynton Marsalis."

Marsalis gilt als äußerst konservativer Musiker, der viele stilistische Entwicklungen des Jazz ab Ende der 60er Jahre – etwa Free Jazz oder Fusion – rigoros ablehnt. Dennoch beteiligte er sich etwa an der Einspielung von Mingus' Third Stream-Komposition Epitaph und dem Joe Henderson Album Lush Life: The Music of Billy Strayhorn. Als Lehrer am New Yorker Lincoln Center und Musical Director der dortigen Jazz-Abteilung erlangte er in den 1990er Jahren beträchtlichen Einfluss. Einer seiner bekanntesten Mitstreiter ist der Schriftsteller und Publizist Stanley Crouch. Er war auch ein wesentlicher Berater für die Fernsehserie von Ken Burns über Jazz, die ebenfalls wegen ihrer eingeschränkten Sicht der Jazzgeschichte in der Kritik stand. Ab 2012 ist er als Kulturkorrespondent für CBS tätig.

Sein älterer Bruder ist der Jazz-Saxophonist Branford Marsalis.

Hinweis:

Künstler- bzw. Bandbezogene Texte auf dieser Seite stehen unter der href="http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Lizenzbestimmungen_Commons_Attribution-ShareAlike_3.0_Unported">Creative-Commons-Attribution/Share-Alike-Lizenz


Quelle und Autorenliste: href="http://de.wikipedia.org/wiki/Wynton_Marsalis">Wikipedia / href="http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wynton_Marsalis&action=history">Autorenliste
Sie haben Wynton Marsalis Tickets gekauft, aber keine Zeit hinzugehen? Kein Problem, bei fanSALE können Sie Ihre Eintrittskarten einfach, schnell und sicher über die Online-Ticketbörse von Eventim verkaufen. Somit können Sie auch bei ausverkauften Events Ihre Tickets legal und seriös an wahre Fans verkaufen